Brandgefahr in der Advents- und Weihnachtszeit

25.11.2022

Brandgefahr in der Advents- und Weihnachtszeit

Advent, Advent, der Christbaum brennt. Diesen Spruch hat bestimmt jeder schon mal gehört oder gelesen. Damit dies aber keine Realität wird und wir nicht unangemeldet mit einigen Fahrzeugen vor der Tür stehen, hier ein paar Hinweise:

- Lassen Sie niemals Kerzen unbeaufsichtigt brennen (auch wenn sich Kinder im Raum aufhalten sollten) 

- Stellen Sie Kerzen immer auf einen festen Untergrund, der nicht brennbar ist

- Benutzen Sie für ihren Christbaum Lichterketten (mit VDE-Prüfung), statt brennbare Kerzen

- Kränze und Gestecke von Wärmequellen fernhalten, um ein entzünden zu vermeiden

- Nicht mehrere Merfachstecker ineinander stecken, um keine Überlastung zu erzielen und somit keinen Brand zu erzeugen

 

Wenn es trotzdem zu einem Brand kommen sollte, versuchen Sie nur dann die Flammen zu löschen, wenn dies ohne Eigengefährdung möglich ist. Ansonsten schließen Sie möglichst die Tür zum Brandraum, verlassen (mit Ihrer Familie) die Wohnung und rufen sie sofort Hilfe über die gebührenfreie und aus allen Fest- oder Handynetzen erreichende Notfallnummer 112.

 

Die Feuerwehr Neuburg an der Donau wünscht ihnen eine schöne Weihnachtszeit.